Lpjshx2rwy6zgga9pzog

Jazzakkorde für Gitarre

Konzepte zum Begleiten von Jazzstandards / E-Book 115 Seiten / 10 Videos / 15 Playalongs

   Video-Vorschau ansehen

Das sagen die Kursteilnehmer über diesen Kurs:

"Hat mir großen Spaß gemacht, den Workshop durchzuarbeiten. Hab viele neue und interessante Akkordvarianten kennen gelernt. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sehr empfehlenswert!!!!!"

Karl-Heinz

"Sehr sorgfältig ausgearbeiteter Kurs, schnelle Antwort auf Fragen, die auftauchen, absolut empfehlenswert!"

Christof G.

Zur Zahlung mit Kreditkarte auf den "Anmelden"- Button klicken. Zur Zahlung mit Paypal auf "Jetzt kaufen" klicken! Auch Überweisung ist kein Problem, in diesem Fall bitte kurze Info an konrad@gitarrenvideounterricht.de!

Jazz gilt als eine der schwierigsten Disziplinen des Gitarrenspiels, oder kennst du viele Gitarristen, die Jazz spielen können? Ich kannte jedenfalls niemanden, der mir auch nur ansatzweise ein paar einfache, grundlegende Konzepte der Jazzgitarre hätte zeigen können. Geht es dir auch so? Jazz-Lehrbücher schrecken einen meist durch zu viel Theorie und zu wenig Praxisbezug ab, kompetente Lehrer sind leider Mangelware. Also lernte ich die Jazzharmonik über viele Jahre nach dem Chaos-Prinzip und auf vielen Umwegen.

Heute weiß ich, dass jeder interessierte Gitarrist Jazz und die Akkorde des Jazz ganz systematisch und nachvollziehbar lernen kann. Nur ist gutes Unterrichtsmaterial in deutscher Sprache auf diesem gebiet noch immer rar. Hier kommt mein Kurs "Jazzakkorde für Gitarre" ins Spiel.

Darin zeige ich dir, wie du nach dem Erlernen der Grundlagen (Dur- und Moll-Barré-Akkorde) deine Begleitung systematisch weiterentwickeln und jeden gewünschten Akkord spielen kannst, und sei er noch so (vermeintlich) kompliziert.

Der Kurs ist in drei Hauptteile gegliedert: Einen für Einsteiger (auf diesem Gebiet), einen für Fortgeschrittene und einen für Experten.
Im ersten Kapitel lernst du, Akkordsymbole grundlegend zu verstehen. Was bedeutet maj7, dim, sus oder aug? Hier wird es in einfachen Worten erklärt.
Ab dem zweiten Kapitel wird in jedem weiteren Kapitel jeweils ein neues Begleitkonzept vorgestellt. Dabei baut ein Konzept immer auf dem vorhergehenden auf. Du lernst, warum man beim Begleiten in der Band andere Akkorde verwenden sollte als im Duo, wie man komplizierte Akkorde richtig vereinfacht und zu neutrale Akkorde mit interessanten Farbtönen anreichert. Der Kurs beginnt dabei mit einfachen Dreiklängen in drei Umkehrungen und endet mit Akkordkonzepten aus Melodisch Moll und der verminderten Skala. Somit eignet sich der Kurs für leicht fortgeschrittene Gitarristen (Minimum 2 Jahre Spielerfahrung) ebenso wie für angehende Profis, die sich beispielsweise auf ein Gitarrenstudium vorbereiten wollen. Hier kommen alle auf ihre Kosten.
Nach der Vorstellung eines neuen Konzepts wird das Gelernte sofort mithilfe mehrerer praktischer Übungen gefestigt. Zum besseren Verständnis werden alle Übungen im Videoteil zum Metronom oder Band-Playback vorgespielt. Zum eigenen Üben liegen die Playbacks sogar teilweise in verschiedenen Tempi (langsam, mittel, schnell) dem Kurspaket bei. Die Übungen sind im Text verlinkt und können als separates Übungsheft ausgedruckt werden.

Im Kurs enthalten sind ein E-Book (pdf, 115 Seiten), eine Video-Sektion (mp4, 45 min) mit über 30 Übungen,
15 Übe-Playalongs (mp3) und kostenloser E-Mail-Support.

Schau dir dazu auch den Lehrplan an!


Dein Lehrer


Christian Konrad
Christian Konrad

Christian Konrad ist seit über 20 Jahren Gitarrist und blickt auf 15 Jahre Unterrichtserfahrung zurück. Er studierte Jazz-Rock-Pop-Gitarre an der Hochschule für Musik in Dresden und absolvierte den Kontaktstudiengang Popularmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seit 2014 gibt er sein Wissen auch auf YouTube weiter, wo sein Kanal schnell von mehreren Tausend Gitarristen abonniert wurde. Sein Darüber hinaus ist Christian als Gitarrist bei Musicals, in Bands und als Workshop-Dozent aktiv.


Häufig gestellte Fragen


Ich spiele seit einiger Zeit Gitarre und verfüge über Grundkenntnisse des Gitarrenspiels. Ist der Kurs für mich geeignet?
Du solltest für diesen Kurs schon mehrere Jahre Gitarre spielen und alle gängigen Barré-Akkorde "im Schlaf" spielen können. Für Gitarristen mit weniger als zwei Jahren Spielerfahrung ist der Kurs nicht geeignet.
Wie lange habe ich Zugang zum Kurs?
Nach der Anmeldung zum Kurs hast du zeitlich unbegrenzt Zugang zu allen enthaltenen Materialien. Du kannst darüber hinaus bei Bedarf auch alles herunterladen, dann kannst du die Videos natürlich auch "offline" anschauen.
Ist der Kurs für E-Gitarre oder akustische Gitarre gedacht?
Dieser Kurs ist für alle jazzambitionierten Gitarristen geeignet, egal ob akustisch oder elektrisch, Plektrum- oder Fingerspiel. Es geht hier weniger um Spieltechniken, als um Akkordkonzepte.

Fange jetzt an!